Desinfektion von Viren – Bekämpfung und Eindämmung des Coronavirus

Früher fragte man „wie ist das Arbeitsklima?“ und meinte damit den Umgang unter Kollegen*innen und Vorgesetzten. Heute hat es noch eine weitere Bedeutung. Das Arbeitsklima, die Luft, die wir täglich einatmen, wenn wir einen Office-Tag haben oder am Arbeitsplatz, an dem wir Kontakt mit anderen Menschen haben. Gerade beim Coronavirus besteht die Herausforderung darin, dass das Virus bis zu 3 Tage und bei Übertragung über die Luft bis zu 2,7 Stunden infektiös bleiben kann.

Wir sorgen dafür, dass Sie und ihre Mitarbeiter*innen zu Arbeitsbeginn an einen frisch desinfizierten Schreibtisch kommen, die Sanitär- und hochfrequentierten Bereiche hygienisch einwandfrei sind. Dies entspricht dem Standard in der Gebäudereinigung.

Sie halten sich an die Hygieneregeln, tragen Mundschutz, halten Abstand und desinfizieren ihre Hände. Es ist jedoch weitaus mehr nötig! Man kann sich nicht vorstellen, wie viele Viren und Keime sich in der Luft und auf Oberflächen absetzen. Um Keimverschleppung zu vermeiden empfehlen wir deshalb die 4-Stufen-Hygienemaßnahmen:

Die 4-Stufen-Hygienemaßnahmen von August Weber

Sichere Arbeitsatmosphäre und hygienisch einwandfreies Klima

1. Tägliche Wischdesinfektion
2. Hygiene-Raumluft-Filteranlagen für unterschiedliche Raumgrößen 
(Aktivkohlefilter, UVC-Licht und Hepa-Filter) reinigen bis zu 500 m² Luft 4 x / h   
3. Oberflächenbeschichtung durch modernste Technologie
Keime, Fungizide, Viren und Bakterien werden statisch angezogen und durch Protonenaustausch zerstört
4. Maßnahmen bei Kontamination – OZON-Ganzraum-Desinfektion
z. B. bei Befall von Covid19: Zertifiziertes OZON Gerät zur Beseitigung von Keimen und Desinfektion der kontaminierten Räume

Regelmäßige Abtastproben
Durch regelmäßige Abklatschtest können wir die Verunreinigung von Gegenständen und Oberflächen feststellen. Ohne Vorbereitungszeit können Mikrocount Keimindikatoren mit dem Nährbodenträger untersucht werden. 

 

1. Tägliche Wischdesinfektion

Wischdesinfektion in der Unterhaltsreinigung

Nicht nur im Gesundheits- und Hygienewesen sollte auf ein keimfreies Umfeld geachtet werden. Durch die Corona-Pandemie ist klar geworden, wie wichtig der Umgang mit der Hygiene im Arbeitsumfeld eines Jeden geworden ist, ob im Büro, in Verkaufsräumen, Schulen oder Praxen. Um einer Verkeimung entgegenzuwirken, sind professionelle Hygienemaßnahmen und regelmäßige Desinfektion von Oberflächen durch eine fachlich versierte Wischdesinfektion unabdingbar. Gerade bei hochfrequentierten Flächen sollte man während des Betriebs Erreger kontinuierlich reduzieren. Für eine schnelle Kommunikation vor Ort haben wir den praktischen Hygienemelder eingeführt, um diese Bereiche in Unternehmen zeitnah zu reinigen. Die Desinfektionsleistung kann vom jeweiligen Mitarbeiter individuell angefragt werden.

Über den Mikroorganismen liegt eine Verschmutzungsschicht, die die Wirksamkeit der Desinfektionsmittel verringert. Vor der Desinfektion muss deshalb immer zuerst gereinigt werden. Bei der Menge von Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln gilt, dass mehr nicht immer besser ist. Geprüfte Desinfektionsmittel beseitigen 99,9 % aller Keime. Eine Überdosierung steigert diese Wirkung nicht.

2. Hygiene-Raumluft-Filteranlagen

Filteranlagen für hygienische Raumluft

Wir verbringen durchschnittlich 90% unserer Zeit in Gebäuden, in denen die Luftqualität fünf- bis zehnmal schlechter ist als im Freien. Täglich sind wir nicht nur krankheitserregender Viren ausgesetzt, sondern auch zahlreicher Schadstoffe. Dies schwächt unser Immunsystem und beeinträchtigt unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Produktivität. Um unsere Lebensbedingungen und unsere Gesundheit zu verbessern, müssen wir saubere und gesunde Luft atmen. Deshalb raten wir zu einer Luftreinigung mit hoher Kapazität, die die Luftqualität von mittleren bis großen Räumen (bis zu 500 m2) verbessert. Die August Weber GmbH stellt Ihnen unterschiedliche Geräte, passend zur Raumgröße zur Verfügung. Die zertifizierten 3-stufigen Raumluft-Filteranlagen reinigen die Luft bis zu vier Mal in der Stunde. Aktivkohlefilter, UVC-Licht und Hapa-Filter kümmern sich um ein hervorragendes Klima und sorgen für Viren-, Fungizid-, Bakterien- und Keimreduzierungen am Arbeitsplatz. 
Luftfilter in verschiedenen Größen: Single-Büro, 2 bis 6 Personen-Raum, Großraumbüros bis 500 m2

Ein Hygiene-Bonus, den Sie bei August Weber durch das GREEN-CLEAN-Konzept erhalten, ist die spürbar verbesserte Raumluft, da unsere CRI-zertitifizierten Staubsauger mit mehrstufigen Abluftsystemen arbeiten.

3. Oberflächenbeschichtung

Oberflächenbeschichtung

Keime, Fungizide, Viren und Bakterien werden statisch angezogen und durch Protonenaustausch zerstört

Um auf Dauer hygienische saubere Flächen zu erhalten empfehlen wir eine Oberflächenbeschichtung, die ein Anhaften von Keimen verhindert. Bei den von August Weber angewendeten Beschichtungs-Technologien werden Protonen (Säure) freigesetzt und dadurch werden die Zellmembran der Keime irreversibel zerstört und abgetötet. Unser speziell geschultes Personal bringt die Verbindung mithilfe eines speziellen Elektrosprayverfahrens auf. Dabei fliegen die feinen Tröpfchen auf die zu beschichtende Oberfläche, an der sie sich elektrisch entladen. Die verwendete Chemie bindet als erstes die negativ geladenen Außenhüllen der Mikroorganismen wie Bakterien, Fungizide und Viren, dessen positive und negative Ladung sich anziehen. Diese Keime können sich nicht weiter in der Raumluft verbreiten, sie bleiben sozusagen an der Oberfläche "kleben". Durch diese Methode werden Aerosole im Raum vermieden. Nach dem Verdunsten des Wassers, das als einziges Lösungsmittel dient, verbleibt auf der Oberfläche eine trockene, abriebbeständige und geruchlose Beschichtung. 

Wie lange hält die Oberflächenbeschichtung?

Die Haltbarkeit der Beschichtung hängt von der Oberflächenbeschaffenheit und ihrer Beanspruchung ab und kann bis zu 12 Monate halten. Zur Sicherheit führen wir regelmäßige Abklatschtest oder Abtastproben durch. Diese werden zeitnah ausgewertet und im Bedarfsfall wird die Oberflächenbeschichtung erneuert.

4. Maßnahmen bei Kontamination – positivem Befall

OZON-Luftraumreinigung bei Kontamination

Wir empfehlen Ganzraum-Desinfektion in kontaminierten Räumen

Vorerst müssen die Räume in denen sich eine positiv getestete Person aufgehalten hat verriegelt und abgesichert werden. Sie Informieren ihren zuständigen Objektleiter oder rufen uns unter der Hotline: 089/748566-0 an.

Unsere Desinfektions-Profis werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und mit spezieller Ausrüstung und unserem OZON-Gerät zeitnah bei Ihnen eintreffen und mit der Arbeit beginnen.

Der Prozess ist vollständig automatisiert und überwacht. Mithilfe eines Tablets wird die Ganzraumdesinfektion ferngesteuert gestartet. Zur Desinfektion nimmt das Gerät Sauerstoff aus der Umgebungsluft auf und aktiviert ihn. Durch die einfache Verbindung von drei Sauerstoffatomen entsteht Ozon, das ein starkes Biozid ist. Genau wie Sauerstoff ist Ozon ein Gas, so dass es den Raum leicht überflutet. Es fließt sogar in Risse und unter die Einrichtung. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, kehrt sich der Prozess um und verwandelt das Ozon wieder in sicheren, atembaren Sauerstoff. Während des Verfahrens wird die Raumluft zusätzlich desinfiziert. 

Bei dieser Methode handelt es sich um eine vollständige Desinfektion, es können keine Keime überleben, egal wo sie sich verstecken. Sie können die Räume nach der Behandlung wieder ohne Bedenken wieder belegen, er ist hygienisch einwandfrei desinfiziert.